Männer 1: TVOe daheim in Schmiden

Der Tabellenführer aus Oeffingen spielt am Samstag in der Landesliga nach dem TSV II.
 
Mit drei Siegen nacheinander haben sich die Handballer des TSV Schmiden II in der Landesliga in eine ungleich bessere Position gebracht. Der Verbund um den Trainer Thomas Krombacher findet sich mit dem 32:29-Erfolg zuletzt beim TV Mundelsheim in der Tabelle mit 15:17 Punkten auf dem achten Platz wieder. Damit sind es schon fünf Punkte Abstand zur SV Remshalden II, dem kommenden Gegner im Heimspiel am Samstag um 16 Uhr. Dafür ist mittlerweile jener vierte Platz gar nicht mehr so fern, der nach dieser Saison auch noch den Gang in die Verbandsliga gestattet, die dann neu eingeführt wird. Drei Zähler sind es bis zu den TSF Ditzingen.

Doch Thomas Krombacher will bis auf Weiteres nicht nach oben schauen. „Wir richten den Blick nach uns und nach unten. Ich möchte die 15 Punkte auch nicht überbewerten. Jetzt kommt die SV Remshalden II, wir wollen gewinnen und damit sieben Punkte Abstand zum Gegner herstellen – das wird alles andere als ein Selbstläufer“, sagt der Trainer. Er muss für dieses Vorhaben auf den angeschlagenen Fabian Engelhart verzichten. Der Einsatz des starken Stammtorwarts Kevin Kirr ist vor dem Wochenende fraglich.

Der Erstplatzierte TV Oeffingen befindet sich schon lange auf dem Weg Richtung Verbandsliga. Zuletzt konnte das Team den nächsten Sieg verbuchen, gewann mit 34:31 bei der Neckarsulmer Sportunion II. Der Trainer Pascal Diederich und seine Akteure sehen nun einem Heimspiel beim Nachbarn entgegen: Am Samstag, 18 Uhr, ist der TV Bittenfeld III in der Schmidener Sporthalle zu Gast.
 
© Fellbacher Zeitung (lum), 31.01.2020. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.