Männer 1: Spitzenspiel nach Pokalerfolg

Die Handballer des TV Oeffingen lassen sich nicht von ihrem erfolgreichen Weg abbringen.

Nach acht Siegen in acht Spielen in der Landesliga ist die Mannschaft um den Trainer Pascal Diederich auch im Bezirkspokal-Wettbewerb eine Runde weitergekommen. Am Dienstagabend gewann sie gegen den Ligakonkurrenten SG Schorndorf mit 37:25 (20:16). Dabei zeigte sich in der Torschützenliste wieder einmal der ausgeglichene Kader. Kein TVOe-Spieler erzielte mehr als fünf Treffer; bis auf Simon Bauer und die Tormänner Christian Steffan und Marco Schreiner trugen sich aber alle Akteure ein. Bastian Treiber und Marius Stolper waren mit eben fünf Toren die erfolgreichsten Werfer bei den Oeffinger Handballern. Am Samstag, 20 Uhr, steht ihnen die bislang vermeintlich schwierigste Aufgabe bevor: Der Tabellenzweite TSV Bönnigheim gastiert zum Spitzenspiel der Landesliga in der Oeffinger Sporthalle.

Im unteren Drittel des Klassements empfängt die zweite Vertretung des TSV Schmiden am Sonntag, 15 Uhr, in der heimischen Sporthalle den Tabellennachbarn Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Die Gastgeber um den Trainer Thomas Krombacher haben zuletzt viermal nacheinander verloren in der Landesliga, doch die Liste der verletzungsbedingten Ausfälle verkleinert sich weiter beim TSV Schmiden II.

© Fellbacher Zeitung (max), 15.11.2019. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.