Rückkehr in die Oeffinger Halle - Vorbericht zum Heimspiel gegen Weinstadt

Manuel Mühlpointner gastiert in der Landesliga mit der SG Weinstadt beim TVOe.

Pascal Diederich und Manuel Mühlpointner telefonieren mittlerweile seltener miteinander. Als ersterer in der vorvergangenen Saison noch die Handballer des TSV Bönnigheim angeleitet hat und letzterer das Team des TV Oeffingen verantwortete, tauschten die beiden hin und wieder Informationen über Gegner der Landesliga aus. Seit dieser Runde können die Verantwortlichen der sechsthöchsten deutschen Spielklasse im Internet auf einem Videoportal alle Begegnungen der Konkurrenz einsehen. Pascal Diederich, der einst gemeinsam mit Manuel Mühlpointner für den TV Oppenweiler aufgelaufen war und ihn Ende Januar als TVOe-Trainer ablöste, nutzt diese Möglichkeit insbesondere, um die Auftritte der Oeffinger Mannschaft abermals zu beobachten. Er möchte Fehler ausmachen und an Fortschritten arbeiten, anstatt sich intensiv mit dem nächsten Widersacher zu beschäftigen. Zum Abschluss der Hinrunde trifft der TV Oeffingen am Samstag, 20 Uhr, in heimischer Halle auf die SG Weinstadt, die seit Sommer von Manuel Mühlpointner angeleitet wird und sich in den ersten zwölf Partien keinen Punktverlust erlaubte.

„Ich bin davon ausgegangen, dass die Weinstädter dominieren werden, aber dass es so klar ist, habe ich nicht gedacht“, sagt der Oeffinger Übungsleiter. Mit 24 Zählern und acht Punkten Vorsprung führen die Gäste das Klassement in der Landesliga an. Zuletzt gelang ihnen trotz 35 Gegentoren ein Erfolg mit 15 Treffern Vorsprung gegen den TV Mundelsheim – 50:35. „Wir müssen schauen, dass das Ergebnis nicht allzu deutlich wird“, sagt Pascal Diederich, der auf Fynn Treiber (Sprunggelenksverletzung) und Lars Claren (Fingerverletzung) verzichten muss.

© Auszug aus der Fellbacher Zeitung vom 07.12.2018

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.