Männer 1: Punktgewinn in Schorndorf

Der TV Oeffingen trennt sich beim Tabellenfünften mit 34:34. 
 
Das war ein hartes Stück Arbeit für die Handballer des TV Oeffingen, die als Tabellenzweiter der Landesliga zur fünftplatzierten SG Schorndorf gefahren waren. Am Ende trennten sie sich am Sonntagabend mit einem 34:34-Unentschieden, und die Gäste aus Oeffingen um den Trainer Pascal Diederich und dessen Assistenten Stefan Blind konnten sich freuen über den Punktgewinn. Denn in der zweiten Spielhälfte mussten sie zumeist einem Rückstand hinterherlaufen, obwohl sie zur Halbzeit noch mit 19:16 geführt hatten. Sie hätten sogar noch deutlicher führen können, doch die Oeffinger Handballer vergaben ihre Möglichkeiten.
 
Acht Minuten vor Schluss, beim Spielstand von 29:31 aus Sicht der Gäste, präsentierte sich Simon Bauer als erfolgreicher Torschütze. Er markierte drei Treffer nacheinander und brachte seine Mannschaft damit in Führung. Dann ging es hin und her, der finale Treffer zum 34:34 gelang erneut Simon Bauer. Mit dem letzten Angriff des Spiels konnten die Gastgeber der SG Schorndorf das Ergebnis nicht mehr korrigieren, Sebastian Bürkle blockte den Ball in der Abwehr. Benjamin Westhauser war mit zwölf Toren der erfolgreichste Werfer des TVOe, der nun am Samstag, 20 Uhr, den Tabellensiebten Handballregion Bottwar SG empfängt.

TV Oeffingen: Schreiner, Wittke – Westhauser (12/6), Bauer (4), Bürkle (4), Probst (4), Fynn Treiber (3), Lang (2), Raich (2), Hohmann (1), Bastian Treiber (1), Winkler (1), Claren, Soika.
 
© Fellbacher Zeitung (Maximilian Hamm), 10.02.2020. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Das schreibt der Gegner: https://schorndorf-handball.de/2020/02/10/punkteteilung-mit-dem-tabellenfuehrer/
 

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.