Männer 1: Neuntes Spiel, neunter Sieg

Der TVOe setzt sich in der Landesliga auch gegen den TSV Bönnigheim durch – 27:24.
 
In spielerischer Hinsicht war es nicht unbedingt ein Spitzenspiel. „Beide Mannschaften haben zu viele technische Fehler gemacht, das war streckenweise nicht schön anzusehen“, sagte Pascal Diederich. Der optische Eindruck war dem Trainer des Handball-Landesligisten TV Oeffingen am Samstag aber weitgehend egal, denn seine Mannschaft ging aus dem Gipfeltreffen mit dem TSV Bönnigheim als Sieger hervor – 27:24 (13:10).

Die Oeffinger haben damit die ersten neun Punktspiele allesamt gewonnen und als Tabellenführer bereits vier Zähler Vorsprung auf den SV Kornwestheim II, der jetzt den ersten Verfolger abgibt. „Bei uns wird angesichts dieser Konstellation niemand abheben. Zum einen weil wir bisher in den wenigsten Spielen wirklich geglänzt haben, aber auch deshalb, weil wir in den nächsten Wochen gegen die Verfolger TV Flein und SV Kornwestheim II antreten müssen“, sagte Pascal Diederich.

(hal). Gegen den bisherigen Zweiten aus Bönnigheim genügte seinem Team eine solide Leistung in Abwehr und Angriff. Drei Akteure stachen dabei ein wenig heraus: zum einen der Rechtsaußen Fabian Raich mit acht Treffern, aber auch die Torsteher Marco Schreiner und Christian Steffan. „Es ist schön zu wissen, dass wir hinten drin zwei gute Leute auf hohem Niveau haben“, sagte Pascal Diederich.

TV Oeffingen: Schreiner, Steffan – Raich (8), Treiber (5), Hohmann (4), Bürkle (3), Probst (2), Stolper (2), Westhauser (2), Claren (1), Winkler, Montanaro, Bauer, Soika.

© Fellbacher Zeitung (hal), 18.11.2019. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.