Männer 2: Aufholjagd wird nicht belohnt

Handball Weiterhin ohne Punktgewinn steht die zweite Mannschaft des TV Oeffingen am Tabellenende der Bezirksliga. Das Team um den Trainer Christoph Kaufmann unterlag am Samstagabend in der heimischen Sporthalle den Gästen der SV Hohenacker-Neustadt mit 26:28 (9:15). Stefan Straub war mit zehn Treffern der erfolgreichste Werfer aufseiten der Gastgeber; der Abteilungsleiter Christoph Keller erzielte vier Tore, drei davon per Siebenmeter. Am kommenden Samstag, 16.30 Uhr, hat der TV Oeffingen II beim VfL Waiblingen III die nächste Chance auf Zählbares.

Tv Oeffingen: Gerner, Pastow - Ihring, Keller (4), Koschke (3), Lanzinger, Mohrmann (1), Rost (3), Stopler (2), Straub (10), Winkler (3), Wögerer (2)

© Fellbacher Zeitung vom 15.10.2019

Das schreibt der Gegner:

 

Spielbericht Männer 1, Bezirksliga
TV Oeffingen 2 – SV Hohen-Neu 26:28 
 
Mit einer starken Leistung erkämpft die Spielvereinigung gegen die Landesliga-Reserve von Oeffingen die ersten Auswärtspunkte dieser Saison. Bereits nach wenigen Minuten gestaltete sich das Spiel ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Gegen die körperlich stärkeren Gastgeber vertraute die SV auf ihre Schnelligkeit und konnte nach 20 Minuten einen klaren Vorsprung erspielen. Durch kompakte und laufintensive Abwehrarbeit, gelangen mehrere Gegenstoß Tore und zur Halbzeit stand ein ordentlicher 9:15 Vorsprung zu Buche.
In der zweiten Halbzeit konnte die SV sofort an die gute Leistung anknüpfen und erhöhte schnell auf 10:19 nach 34 Minuten. Danach wurde die SV unkonzentrierter und die technischen Fehler häuften sich. So lud man die Oeffinger zu einfachen Toren ein und kassierte knapp 15 Minuten vor Spielende den 20:20 Ausgleichstreffer. Hinzu kamen mehrere Zeitstrafen, die die Gastgeber ausnutzten um auf zwei Tore davon zu ziehen. Die Mannschaft von Trainer Andi Nigl gab jedoch nicht auf und kämpfte sich, auch dank starker Paraden des überragenden Dennis Gonschorek, wieder zurück. Innerhalb der letzten vier Minuten drehte die SV das Spiel und gewinnt am Ende mit 26:28 gegen engagierte Oeffinger.
 
SV Hohenacker-Neustadt: Gonschorek, Seidel, Pichler, Lechner (2), C. Renner, Berhe (1), Weber, Schulz (5), Haag (4), Bok (2), Lehmann (2), Renner, Maierhöfer (9/6), Gutheinz (3)


 


Aktuelle Woche

Sa, 23.11.19
16:00h (3029)
  M3 - HSG Ob. Neckar 2
17:30h (3041)
  SF Schwaikheim 2 - M2

So, 24.11.19
17:00h (6049)
  VfL Pfullingen - F1