Männer 1: Sieg in Bittenfeld und Hochzeit

 
Die Oeffinger haben viel Grund zur Freude, Schmidens zweites Team spielt am Sonntag.
 
Mit den bisher zwei Siegen aus den ersten drei Saisonspielen ist Thomas Krombacher ausgesprochen zufrieden. Der Trainer des TSV Schmiden II hätte auch nichts dagegen, könnten seine Landesliga-Handballer am Sonntag (15.15 Uhr) im Auswärtsspiel bei der SV Remshalden II das Konto noch weiter auffüllen. Die Gelegenheit dazu ist günstig, denn die Gastgeber sind ein Liganeuling, der noch ohne Zähler geblieben ist. „Die mussten bisher aber zweimal auswärts bei schweren Gegnern ran, zu Hause kann das schon ganz anders ausschauen“, sagt Thomas Krombacher. Im eigenen Kader ist der zuletzt kranke Marc Schmidt wieder einsatzbereit, dafür machen die Tormänner weiter Sorgen: Louis Schippert (verletzt) wird definitiv ausfallen, der Einsatz von Kevin Kirr (krank) steht noch auf der Kippe. Deshalb wird in jedem Fall erneut Nathan Seibold aus der dritten Mannschaft wieder mit im Team sein.
Ihre Aufgabe für diesen Spieltag bereits erledigt haben am Feiertag die Handballer des TV Oeffingen. Der Trainer Pascal Diederich hat mit seiner Mannschaft vom Gastspiel beim TV Bittenfeld III einen 31:28-Auswärtssieg mit nach Hause gebracht, wodurch sich die noch verlustpunktfreien Oeffinger punktgleich mit dem Spitzenreiter TSV Bönnigheim auf Rang zwei der Landesliga-Tabelle geschoben haben. „Verdient war der Sieg nicht. Die Bittenfelder hätten mindestens mit einem Unentschieden, wenn nicht mit zwei Punkten vom Feld gehen können“, sagte der Oeffinger Trainer Pascal Diederich. Ihm konnte nicht gefallen, dass die Oeffinger nach einer frühen Führung (5:1) in Rückstand gerieten. „Am Ende haben wir zumindest unsere Chancen genutzt“, sagte Pascal Diederich, dessen Mannschaft allerdings kein Sondertraining verordnet bekommt, sondern am Samstag die Hochzeit des Teamgefährten Matthias Wittke feiern darf.
(hal). Einen guten Saisoneinstand feierte am Donnerstag der Torwart Christian Steffan. Der ehemalige TVOe-Spieler, zuletzt in Schwaikheim aktiv, war aufgrund Matthias Wittkes Verletzung (Muskelfaserriss) kurzfristig verpflichtet worden und hilft mindestens bis zum Ende der Hinrunde aus.

TV Oeffingen: Steffan, Pastow – Westhauser (6/2), Probst (4), Lang (4), Stolper (4), Bauer (4), Bastian Treiber (3), Claren (3), Fynn Treiber (3), Montanaro, Bürkle, Soika, Raich.

© Fellbacher Zeitung. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.