Männer 1: Überlegen mit Nachlässigkeiten

28:22 – TV Oeffingen gewinnt in der Landesliga gegen die Neckarsulmer Sport-Union II.

Die Handballer des TV Oeffingen haben auch ihr zweites Saisonspiel in der Landesliga gewonnen. Am Samstagabend waren sie in der heimischen Sporthalle gegen die zweite Vertretung der Neckarsulmer Sport-Union mit 28:22 (13:8) erfolgreich. Nach einem holprigen Beginn – bis zum 6:5 nach einer Viertelstunde war die Begegnung recht ausgeglichen – setzten sich die Gastgeber häufiger durch und folglich vom Gegner ab. Zur Halbzeit führte das Team um den Trainer Pascal Diederich bereits mit 13:8, später baute es den Vorsprung auf bis zu zehn Treffer aus (21:11); doch dann brach der Spielfluss ab. „Wir haben einen Gang zurückgeschaltet und waren hinten nicht mehr so konsequent“, sagte Pascal Diederich. Die Gäste näherten sich bis auf fünf Tore, doch am Ende setzten sich die Oeffinger Handballer mit einem gut aufgelegten Tormann Marco Schreiner in dieser Landesliga-Begegnung durch.
(max). Die finalen 15 Spielminuten waren geprägt von zahlreichen Unterbrechungen, von Foulspielen, die gar zwei Rote Karten zur Folge hatten. Zunächst war es Benjamin Westhauser, der vom Feld musste. Er bekam zusätzlich noch eine Strafe wegen Meckerns aufgebrummt, so dass seine Mannschaft bis zum Spielende mit nur fünf Feldspielern vertreten war. Auf der anderen Seite wurde Alasana Veith des Feldes verwiesen, und weil wenig später auch sein Mitspieler Pascal Mühlegg eine Zeitstrafe absitzen musste, wurde es eng auf der Anzeigetafel, auf dem Feld dagegen geräumig. Die Anzeigetafel in der Oeffinger Sporthalle schien überfordert, als sie plötzlich den Spielstand von 25:8 aufwies. Tatsächlich stand es zehn Minuten vor Schluss 25:18, am Ende war der weithin überlegene Gastgeber mit 28:22 vorn.

TV Oeffingen: Schreiner – Probst (5), Raich (5), Claren (4), Westhauser (4/2), Bürkle (3), Marius Stolper (3), Bauer (1), Klein (1), Soika (1), Fynn Treiber (1), Montanaro, Bastian Treiber.

© Fellbacher Zeitung vom 30.09.2019. Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt.

Aktuelle Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.