Männer 1: Auftakterfolg gegen Mundelsheim

Auftaktsieg nach Kaltstart

Der TV Oeffingen gewinnt nach einem holprigen Start zu Hause gegen den TV Mundelsheim.

Patrick Brun

Wer die ersten 16 Minuten der Landesliga-Partie zwischen dem TV Oeffingen und dem TV Mundelsheim am Samstagabend verpasst hatte, musste sich zunächst einmal vergewissern, ob der Spielstand tatsächlich stimmte. Auf der Anzeigetafel prangte vor den etwa 150 Zuschauern in der Oeffinger Sporthalle nämlich ein etwas dürftiges 3:3 an der Wand. „Das ist typisch für ein erstes Saisonspiel“, sagte der Oeffinger Trainer Pascal Diederich, der sich nach dem Beginn vor allem mit der zweiten Halbzeit seines Teams einverstanden zeigte. In der restlichen Spielzeit geizten beide Mannschaften nicht mehr mit Toren, und die Oeffinger Handballer konnten sich souverän mit 27:23 (10:8) durchsetzten.

„Wir hatten auch schon in der Anfangsphase deutlich mehr Torchancen, aber haben da nicht so gut abgeschlossen. Insgesamt konnten wir aber auf der Leistung aufbauen“, sagte Pascal Diederich. Der Übungsleiter konnte sich neben einem starken Matthias Wittke im Tor insbesondere auf Bastian Treiber (acht Tore) und Lars Claren (sieben Treffer) verlassen. Zwei Tore nacheinander vom jungen Maximilian Wögerer entschieden die Partie beim 26:20 schließlich endgültig. Obwohl Benjamin Westhauser, Florian Probst sowie der etatmäßigen Kapitän Stefan Straub fehlten, gelang der Auftakterfolg. Im Hinblick auf die nächsten Spiele war der Heimsieg zudem ein Fingerzeig an die Konkurrenz. Schließlich kann man den TV Mundelsheim als Kandidat für die vorderen Plätze betrachten. „Das ist auf jeden Fall eine starke Mannschaft“, sagte Pascal Diederich, der das Spiel als „wichtigen Erfolg“ bezeichnete.

In der vergangenen Saison endete der direkte Vergleich beider Teams mit zwei Auswärtssiegen. Einmal für den TV Oeffingen mit 40:30 in Mundelsheim, und einmal für den TV Mundelsheim mit 35:30 in Oeffingen. Beide Spiele zählten dabei zu den torreichsten Partien der TVOe-Saison. Solange die Spiele allerdings am Ende gewonnen werden, dürfte niemand im Oeffinger Lager etwas gegen torärmere Begegnungen haben.

TV Oeffingen: Wittke, Schreiner – Bastian Treiber (8/1), Claren (7/1), Lang (3), Bauer (3), Bürkle (2), Wögerer (2), Fynn Treiber (2), Klein, Winkler, Hohmann, Soika.

© Fellbacher Zeitung vom 16.09.2019

Das zweite Heimspiel steht am Samstag, 28.09.2019 um 20 Uhr gegen die zweite Vertretung der NSU Neckarsulm an. Zuvor spielen die Männer 2 und 3, die Frauen des HC Schmiden/Oeffingen 3 sowie die A- und B-Jugendlichen.

Aktuelle Woche

Sa, 14.12.19
17:15h (2032)
  SV K'westheim 2 - M1
17:30h (3035)
  F1 - TV Flein
18:15h (3069)
  TV Obertürkh. - F2

So, 15.12.19
16:15h (3078)
  HC Winnenden 2 - M3
18:00h (3078)
  HC Winnenden - M2