Wurfkräftig und sehr dynamisch - Vorbericht gegen Oppenweiler

Dem TVOe um Marius Stolper steht ein Gastspiel bevor.
 
Marius Stolper kann seine Hand auf ziemlich hohe Geschwindigkeiten beschleunigen. Das hat der 25-Jährige am vergangenen Samstag in Oeffingen gezeigt. Mit 104 Kilometer pro Stunde warf er den Ball bei der Auftaktveranstaltung für die Klebebild-Aktion der Fellbacher Handballer dem Messgerät entgegen. Ein höheres Tempo erreichte keiner der über 100 Teilnehmer. „Das wundert mich nicht, er ist ein super dynamischer Spieler“, sagt Manuel Mühlpointner, der Trainer des TV Oeffingen. Sein Team profitiert regelmäßig von der Wurfkraft des Kreisläufers – unter anderem bei Siebenmetern. Seit dieser Saison greift sich Marius Stolper als Erster den Ball, wenn die TVOe-Handballer in der Landesliga einen Strafwurf zugesprochen bekommen. Diese Möglichkeiten will er am Sonntag erneut nutzen, wenn er mit seiner Mannschaft von 17 Uhr an (Gemeindehalle in Oppenweiler) beim HC Oppenweiler/Backnang II gastiert.
 
Zwar hat der Aufsteiger seine ersten beiden Duelle dieser Saison verloren, dennoch erwartet Manuel Mühlpointner eine schwierige Aufgabe: „Wir kennen den Gegner recht gut, weil wir in den vergangenen Jahren oft in der Vorbereitung gegeneinander gespielt haben.“ Während Fabian Raich mit Rückenbeschwerden ausfällt, kehrt Benjamin Westhauser nach seinem Urlaub zurück ins Team und soll die Defensive verstärken – an der Seite von Marius Stolper. Denn dieser weiß nicht nur mit seinem kräftigen Wurf, sondern auch in der Abwehr zu überzeugen.



Quelle: Auszüge aus der Fellbacher Zeitung vom 29.09.2017

Aktuelle Woche

Sa, 25.11.17
14:30h
  M3 - Hbi Weil/Feuer 2
16:15h
  F1 - TSV Schmiden 2
18:00h
  M2 - SV Remshalden 2
20:00h
  M1 - SG Weinstadt